Bildergalerien
top
Neues Aktionen & Termine Stufen Unser Heim Über Uns Sponsoren & Links English

Mit Vollgas ins neue Jahr

 

Am 26. September war es endlich wieder soweit – Wir starteten ins neue Pfadijahr. Treffpunkt war um 14 Uhr in Thüringen von wo aus es gemeinsam zu dem etwas versteckten Schauplatz des Geschehens im nahe gelegenen Auwald ging.

Auf dem Programm stand die Überstellung unserer ältesten Wichtel und Wölflinge zu der nächsten Gruppe – der Guides und Späher. Die insgesamt 6 Kinder Burschen und Mädels mussten sich drei unterschiedlichen Etappen stellen. Die erste Etappe war ein Parcours durch den Wald, welchen die Kinder blind überwinden mussten. Angeleitet wurden sie dabei über ein Walkie Talkie, welches sich in den Händen ihres zukünftigen Leiters befand. Anschließend stand die wohl größte Mutprobe bevor – auf einem Seil in etwa 2 Meter Höhe von Baum zu Baum balancieren. Natürlich waren die Kinder gesichert, aber eine Überwindung war es allemal. :-)

Zum Abschluss mussten sich die insgesamt 3 Mädels und 3 Burschen noch ihren Weg durch einen dunklen Tunnel bahnen, der die ein oder andere „böse“ Überraschung mit sich brachte. Mit weiteren Details verschonen wir euch nun lieber aber eines sei gesagt: Trocken und sauber ist keiner der Sechs da wieder raus gekommen. :-)

Als dann alle den abenteuerlichen Parcours mit seinen drei Etappen, überwunden hatten, wurden Maya, Sarah, Maia, Luca, Noah-Elias und Sandro mit einem kräftigen „Bumalaka“ bei den GuSp willkommen geheißen.

Der Nachmittag wurde dann noch mit leckeren Würstchen und einem, von fleißigen Eltern zusammen getragenen Salat- und Kuchenbuffet abgerundet.

Als kleine Überraschung wurden auch noch unsere Ranger und Rover Gruppe überstellt beziehungsweise verabschiedet. Die Gruppe löst sich leider auf, was nicht allzu traurig ist, da der Großteil in das Leiterteam gewechselt hat.

Wir möchten uns bei allen bedanken, die dabei waren und zu einem tollen Nachmittag beigetragen haben.

Das motivierte Leiterteam :-)