Bildergalerien
top
Neues Aktionen & Termine Stufen Unser Heim Über Uns Sponsoren & Links English

Abwechslungreiches Sola der CaEx

 

Unsere Caravelles und Explorer haben ihr heuriges Sommerlager etwas vorgezogen. Bereits vom 10. - 13. Mai traf sich der kleine aber sehr motivierte Trupp um gemeinsam nach eine abenteuerliche wenn auch anstrengede Zeit in Salzburg zu verbringen.

 

Das Programm war bunt gemischt - am Donnerstag starteten wir mit einem gemütlichen Grill- und Spieleabend, nachdem wir die idyllische Gegend rundum die Unterkunft erkundet hatten.

 

Der Freitag startete ebenfalls eher gemütlich mit einem leckeren Frühstück mit allem was das Herz begehrt. In Fuschl am See hatten die Kids die Aufgabe einen Müsliriegel so oft wie möglich zu tauschen, dabei stellten sie fest, dass die Touristen in Salzburg nichts in ihren Wanderrucksäcken haben, denn die einzige Ausbeute war eine Packung Taschentücher. Um diese Erfahrung reicher ging es dann weiter in Richtung Schafberg. Nach einer kleinen Stärkung starten wir dann zu Fuß, bepackt mit Schlafsack, Biwaksack, Plane und ausreichend Proviant die Wanderung auf den Schafberg. Knapp 1.200 Höhenmeter später und gerade noch rechtzeitig zum Sonnenuntergang, erreichten wir unser Ziel - die atemberaubende Aussicht lies uns die Anstrengungen des Aufstiegs im Nu vergessen.

 

Am nächsten Morgen klingelte bereits früh der Wecker, denn immerhin wollten wir nach dem Sonnenuntergang auch den Sonnenaufgang bewundern. Die Nacht war aufgrund der Schräglage unseres Nachtquartiers zwar nicht für alle so erholsam wie gewünscht, aber spätestens nach dem faszinierenden Sonnenaufgang waren alle wieder top motiviert. So motiviert entschieden wir uns dann den etwas längeren Weg - über den Purtschellersteig - nach unten zu nehmen. In schwindelerregenden Höhen, am Drahtseil festhaltend ging es dann also zurück zum Auto. Ein unvergessliches Erlebnis nachdem wir dann aber doch froh waren, als wir im Schwimmbad in Fuschl am See das kühle Nass genießen und etwas entspannen konnten.

 

Lange hielt es uns aber nicht im Schwimmbad - Salzburg City rief. Eine kleine Ortserkundung mit verschiedenen Foto-Aufgaben, bei denen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten abgedeckt wurden, war ein riesen Spaß für alle. 

 

Trotz den recht anstrengenden vergangenen Tagen, fanden wir am Abend noch die Energie für einen weiteren geheimnisvollen Programmpunkt. 60 Minuten Zeit hatten wir um verschiedene Rätsel zu lösen und Hinweise zu finden um aus einem Escape Raum zu fliehen - Spannung pur! Lediglich 48 Minuten und 2 Tipps später hatten wir es geschafft, was uns natürlich mit Stolz erfüllte. :)

 

Am Sonntag hatten wir dann noch einen letzten Programmpunkt, bevor es wieder zurück ins Ländle ging. Eine Führung im Red Bull Headquarter in Fuschl am See, rundete das vorgezogene Sommerlager ab - ein perfekter Abschluss eines perfekten Sommerlagers.

 

 

<Zur Bildergalerie>