Bildergalerien
top
Neues Aktionen & Termine Stufen Unser Heim Über Uns Sponsoren & Links English

Sommerlager der Späher und Guides in Buchboden

 

Voller Vorfreude, Energie und jeder Menge guter Laune brachen die 14 Gu/Sp und ihre Leiter nach Buchboden ins Sommerlager auf. Dank der Hilfe einiger Eltern klappte die Anreise problemlos.

 

Angekommen hieß es erst einmal Zelte aufbauen. Doch diese kleine Hürde war schnell überwältigt. Schwieriger gestalltete sich das aufbauen der Kochstellen.  Durch die gute Zusammenarbeit der Kinder gelang es ihnen jedoch recht gut. Leider konnten sie die Kochstellen an diesem Tag nicht mehr fertig stellen. Am Abend mussten wir leider im Regen grillen, doch selbst dass konnte die Stimmung nicht trüben.

 

Am nächsten wurden die Kochstellen fertig gestellt. Mittags gab es Spaghetti Carbonara die vorzüglich schmeckten. Am Nachmittag wurde noch etwas gechillt, denn schon am nächsten Tag hieß es 'adieu' Lagerplatz 'hallo' Zwei-Tages-Wanderung. Trotz des Stellenweise steilen Weges und der ein oder anderen Strapaze (Verlaufen, kaputte Schuhe ...) waren alle begeistert. Denn das wandern hat sich gelohnt, oben angekommen wurde an einem wunderchönen Fleckchen im Wald biwakiert. Gemütlich brachen sie am nächsten Tag auf und waren gegen Mittag wieder beim Lagerplatz. In der Nacht wurde das lustige Spiel 'Sicht und  Hörbare' gespielt.

 

Am Donnerstag Morgen wurden die Teilnehmer des Sommerlagers 2012 von der Sonne begrüßt. Das Wetter hielt sich zum Glück, denn am Vormittag fand einen Schatzsuche statt. Bei dieser wurden die Zutaten für das Mittagessen erworben.  Es gab ein wunderbar schmeckendes chinesisches Stir Fry das dann auch gleich mit den selbstgeschnitzten Essstäbchen gegessen werden konnte. Am Nachmittag wurden noch die lezten Vorbereitungen für die Versprechensfeier am Abend getroffen. Als es dann endlich so weit war, waren alle ziemlich aufgeregt. Nachdem alle ihr 'Tüchlein' bekommen hatten, wurden am Lagerfeuer noch Lieder gesungen und Chips gegessen.

 

Am nächsten Morgen merkte man leider schon nichts mehr von dem schönen Wetter am Vortag. Der Vormittag wurde verchillt und am Nachmittag fand dan der 'Buben/ Mädchen Tag' statt. Es wurden Chlichee hafte Jungen- und Mädchensachen gemacht.

 

Samstag, Tag der Abreise: Wehmütig, doch sehr gewissenhaft wurde der Lagerplatz abgebaut. Trotz der Trauer über das Ende des Lagers freute sich doch ein jeder auf ein wohltuendes Bad zu Hause. Die Eltern halfen bei der Abreise wodurch diese Problemlos funktionierte.

 

Wir alle hatten ein tolles Lager und freuen uns schon auf den Start im Herbst!